MSI mit exklusiven Intel Optane-Bundles für ausgewählte Mainboards

Erstellt am: 26.04.2017 um 19:19 Uhr

Mit Einführung der neuen Motherboard-Modelle Z270 TOMAHAWK OPT BOOST und B250M BAZOOKA OPT BOOST aus der Arsenal GAMING-Reihe sowie des B250M PRO-VD OPT BOOST aus der PRO-Serie bietet MSI exklusive Bundles an. Die neuen Mainboards sind alle bereits ab Werk mit 16 Gigabyte Intel Optane Memory bestückt und tragen dank der neuen Caching-Technologie zu einer bis zu 14-mal schnelleren Festplatten-Performance bei. Dadurch lassen sich auch mit normalen HDDs Geschwindigkeiten auf SSD-Level erzielen – ohne dass auf hohe Speicherkapazitäten verzichtet werden muss. Insbesondere beim Einsatz in Gaming-PCs bieten die kostengünstigen OPT BOOST Modelle eine optimale Basis für alle Anwender, die Wert auf schnelle Boot- und Ladevorgänge legen.

Mit dem MSI-Konfigurationstool "Optane-Genie" werden die Anwender bei der fachgerechten Einrichtung des Intel-3D-Xpoint-Speicher unterstützt. Anstatt mehrerer Konfigurationsschritte ist mit Optane-Genie lediglich ein einfacher Mausklick erforderlich, um die softwaregeführte Installation zu starten. Die exklusive BIOS-Funktion lässt sich bei allen Mainboards der MSI 200er-Serie mit einer Kabylake-CPU nutzen und ist bei allen neu erscheinenden MSI-Mainboards bereits vorinstalliert. Die neuen OPT BOOST Modelle sind nach Installation des RST-Treibers und des Betriebssystems unmittelbar einsatzbereit.

Das Z270 TOMAHAWK OPT BOOST bietet dank Twin Turbo M.2 die Möglichkeit neben Intel Optane Memory noch ein weiteres High-Speed-M.2-Gerät zu installieren. Für Multi-GPU-Setups wird zudem 2-way CrossFire unterstützt. Der Lightning ASmedia 2142 USB 3.1 Gen2 Controller sorgt für besonders schnelle USB-Transfers auch bei mehreren angeschlossenen USB-Geräten. Über MSI GAMING LAN wird der CPU-Overhead reduziert und ein hoher TCP- und UDP-Durchsatz sichergestellt. Zu den weiteren Features zählen DDR4- und Audio-Boost.

Das B250M BAZOOKA OPT BOOST im m-ATX-Formfaktor verfügt ebenfalls über Twin Turbo M.2, DDR4- und Audio-Boost sowie GAMING LAN. Zusätzlich überzeugt es wie das TOMAHWAK mit zahlreichen RGB LEDs. Die Beleuchtung lässt sich über die MSI Gaming App und das Mystic Light Feature individuell steuern.

Die Mainboard-Bundles sind ab Mitte Juni im Handel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt inklusive MwSt. bei 209 Euro für das Z270 TOMAHAWK OPT BOOST, 159 Euro für das B250M BAZOOKA OPT BOOST und 125 Euro für das B250M PRO-VD OPT BOOST.

Weiterführende Links

Quelle: Pressemitteilung