Xigmatek Dark Knight SD1283 Night Hawk Edition

Erstellt am: 15.06.2013 um 11:30 Uhr von Kai Tubbesing.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 hat das noch vergleichsweise junge taiwanesische Unternehmen Xigmatek bereits mit vielen innovativen und leistungsstarken Produkten verdientermaßen viel Aufsehen im Bereich von vor allem Prozessorkühlung und PC-Gehäusen gesorgt und mehrfach neue Maßstäbe auf dem Markt setzten können. Die Kühlerreihen SD1283 sowie SD1284 (die mit drei bzw. vier Heatpipes den Bereich der besonders umkämpften Mittelklasse besetzen) haben nicht unerheblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen, der es immer auch verstand, optisch reizvolle Akzente zu setzen. Mit dem neuen Xigmatek Dark Knight SD1283 in der Night Hawk Edition knüpft man vom Grundaufbau her an die bekannten und beliebten Kühlerreihen an, spendiert dem jüngsten Spross jedoch mit Ausnahme der direkten Kontaktfläche zum Heatspreader des Prozessors eine durchgängige, matt-schwarze und bislang einmalige Oberflächenbeschichtung in Stealth-Optik, die die Blicke auf sich zieht und durch den beiliegenden, beleuchteten 120 mm Lüfter gekonnt in Szene gesetzt wird. Von der technischen Seite her verspricht man sich durch die spezielle Beschichtung eine zusätzliche Verbesserung der Wärmeabgabe über die Oberfläche. Ob es dem neuen, verbesserten und vor allem sehr viel dunkleren Ritter gelingt, sich auf der Stechbahn unseres Testparcours gegen seine nichtritterliche Konkurrenz zu behaupten und an die Erfolge des ursprünglichen Dark Knight aus dem Jahr 2008 anzuknüpfen, wird sich zeigen. Den Preis für die längste Lanze beziehungsweise die längste Produktbezeichnung darf er auf jedenfalls eindeutig für sich beanspruchen.