Xigmatek Prime SD1484

Erstellt am: 24.12.2012 um 12:00 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Xigmatek gehört wohl zu den bekannteren Herstellern von Gehäusen, Kühlern, Lüftern und Netzteilen. Mit hoher Qualität zum fairen Preis hat sich der Spezialist mit Hauptsitz in Taiwan einen guten Namen erarbeitet, der heute mit dem Test des Xigmatek Prime SD1484 wieder unter Beweis gestellt werden soll. Dieser gehört mit einem Gewicht von über 700 Gramm zu den Schwergewichten unter den Tower-Kühlern und setzt dabei auf die Kraft von vier Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils acht Millimetern, die außerdem direkten Kontakt zur CPU besitzen. Diese Technik hat sich bewährt und erlaubt den schnellen Wärmeabtransport zu den Kühllamellen, die hier von zwei Lüftern mit jeweils 140 mm Durchmesser belüftet werden. Bei bis zu 1200 U/min sollen maximal 18 dBA Schalldruck entstehen, was in der Regel für einen leisen Betrieb spricht. Leise und kraftvoll soll also das Auftreten des Prime SD1484 getauften Kühlers sein, was uns natürlich neugierig gemacht hat. Er tritt somit gegen unseren Spitzenreiter, den Enermax ETS T40 an, den wir vor einiger Zeit bereits unter die Lupe nahmen und der durch seinen besonders geringen Wärmewiderstand überzeugte. Allerdings kommt dieser nur mit einem Lüfter daher, der zudem nur 120 mm Rahmenbreite aufweist. Mit zwei 140 mm Lüftern sollte eine bessere und leisere Kühlung möglich sein, was wir im folgenden Test untersuchen werden.