Noctua NH-L12

Erstellt am: 16.03.2013 um 12:00 Uhr von Kai Tubbesing.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Der Markt für spieletaugliche Mini-ITX-Systeme floriert - das beweisen nicht zuletzt die Verkaufszahlen bzw. die Lieferengpässe bei diversen entsprechenden Gehäusen auf dem Markt. Somit werden auch zunehmend für diesen Wachstumsbereich spezialisierte Komponenten entwickelt und vertreiben - dennoch waren bis vor kurzem vor allem kompatible, da ausreichend kleine Prozessorkühler mit hoher Leistungsfähigkeit und Verarbeitungsqualität eine Mangelware. In diesen bislang noch weitestgehend unbesetzten Raum stößt nun Noctua mit dem NH-L12 vor, einem Top-Blow-Kühler von hoher Materialgüte und einem innovativen dualen Belüftungsprinzip in Form des Einsatzes eines 120 mm sowie 92 mm Lüfters. Sollte der Platz im eigenen Gehäuse für den 93 mm hohen Kühler also einmal nicht ausreichen, ist es möglich, den oberen 120 mm Lüfter zu entfernen und den NH-L12 nur mittels des kleineren, aber auch drehzahlfreudigeren 92 mm Modells belüften zu lassen und so auf eine Bauhöhe von nur noch 66 mm zu schrumpfen. Wir haben den neuen Low-Profile Kühler von Noctua daher in verschiedenen Szenarien getestet, um zu klären, ob der Hersteller dem High-End-Anspruch gerecht werden kann und eine kraftvolle und dennoch leise Lösung für den anvisierten ITX-Bereich offerieren kann - die gebotenen 6 Jahre Garantie sprechen diesbezüglich schon einmal eine deutliche Sprache.