Scythe Iori - 07 - Fazit

Erstellt am: 16.01.2015 um 13:45 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (2 Votes)

Fazit

Scythe hinterlässt mit dem Iori ein gutes Gesamtbild. Die Kühlleistung und die damit verbundene Lautstärke können in Anbetracht des geringen Preises von weniger als 25 Euro überzeugen. Abstriche müssen vor allen in der Montage gemacht werden, die zumindest auf Intel-Systemen Schwierigkeiten verursacht, da die zu drückenden Push-Pins unter dem Kühler liegen und nur schwer der notwendige Druck aufgebracht werden kann. Die Möglichkeit, den Kühler auch ohne Ausbau der Hauptplatine anbringen zu können, wiegt unserer Meinung nach die schwierige Montage nicht auf. Im Vergleich zum mitgelieferten Kühler der Prozessorhersteller Intel und AMD steht der Iori dennoch gut da und bringt dank der Top-Blower-Bauart auch Kühlung für Spannungswandler oder Speicherbausteine mit. Die Lautstärke ist besonders im Vergleich zum AMD Boxed-Kühler eine große Verbesserung.

Da wir mit dem Cooler Master Gemin II M4 insgesamt eine bessere Erfahrung gemacht haben, kann sich Scythe mit dem Iori lediglich einen Bronze-Award sichern. Setzen wir Preis und Leistung in Relation, so kommen wir zum Schluss, dass hier viel Leistung für den geringen Preis geboten wird, womit sich die Kühlerspezialisten aus Japan unsere Preis-Leistungs-Auszeichnung redlich verdienen.

 

 


Ist etwas von uns übersehen worden, oder wünscht ihr euch mehr Tests? Nutzt die Kommentarfunktion unterhalb dieser Seite, oder schreibt uns auf Facebook! Als Fan von Hardware-Factory erfahrt ihr es sofort, wenn es etwas Neues bei uns gibt. Alternativ könnt ihr uns auch auf Twitter folgen. Dran bleiben lohnt sich!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok