Crucial Ballistix Elite DDR3-1866 CL 9 Kit (2x8 GB) - Spezifikationen und Erscheinungsbild

Erstellt am: 19.08.2012 um 09:30 Uhr von Kai Tubbesing.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Spezifikationen und Erscheinungsbild

Die Auslieferung der beiden DDR3-Module erfolgt in einer unspektakulären Blisterverpackung, die neben einem Aufkleber mit den grundlegenden Spezifikationen eine Orientierung des Designs an der Farbgebung der schwarz-silbernen Speichermodule bietet. Die auf dem Bild erkennbare Beschädigung der Umverpackung ist dabei dem Umstand geschuldet, dass unser Testexemplar des Speicherkits den Weg aus England bis in die Redaktion lediglich in einem Luftpolsterumschlag antrat.

Verpackt werden die Speichermodule leider nur in einem Blister-Pack.

Die Höhe der Speichermodule einschließlich der verbauten Heatspreader beträgt ca. 52,5 mm, sodass vor dem Kauf gegebenenfalls auf die Kompatibilität zum verbauten Prozessorkühler zu achten ist - angesichts der aktuellen Entwicklung hin zu immer schmaleren entsprechenden Kühllösungen verliert dieser Kritikpunkt jedoch zunehmend an Gewicht. Die Heatspreader selbst sind nicht verschraubt, sondern fest verklebt und im Bedarfsfall nur durch eine Kombination aus Föhnwärme, Geschick und einen nicht unerheblichen Kraftaufwand zu entfernen. Einen Pluspunkt stellt hinsichtlich des Gesamterscheinungsbildes die Tatsache dar, dass die einzelnen Kernbauteile auf schwarze PCBs aufgelötet wurden - das sagt nicht unbedingt etwas über die Qualität der Speichermodule selbst aus, hilft jedoch dabei, sich auch optisch positiv von der Masse der Konkurrenz abzusetzen. Die Gestaltung der Heatspreader selbst wirkt schlicht und edel - sie sind überwiegend in schwarz gehalten, lediglich an der Vorderseite setzt sich ein silbernes Feld über die Länge der Module hinweg ab und wurde mit dem Herstellerschriftzug versehen.

Schwarzer Heatspreader, silbernes Beschriftungsfeld, ...... schwarze Rückseite und ein schwarzes PCB.

Spezifiziert ist das von uns getestete Crucial Ballistix Elite Kit für den Betrieb als DDR3-1866 mit scharfen Timings von 9-9-9-27 bei einer Spannung von 1,5 V - das sind durchaus ansprechende Eckdaten, wenn man bedenkt, dass vergleichbare Kits aus 2x 8 GB Modulen im Preisvergleich ab Werk bislang nur mit schwächeren Werten ausgeliefert werden. Der Lieferumfang umfasst neben den Modulen an sich tatsächlich auch eine generelle Anleitung zum Einbauen von Speicherriegeln. Optional lässt sich über die Herstellerseite das "Crucial Ballistix M.O.D. Utility" für Windows heruntergeladen. Mittels dieses Programms lässt sich bei den entsprechenden DRAM-Modulen unter anderem die Temperatur auslesen oder - wie im Falle der Crucial Ballistix Tactical Tracer LED Version - zusätzlich die Beleuchtung steuern.

Es ist angerichtet: Die Crucial Ballistix Elite düften rein optisch jedes System verfeinern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok