Fractal Design Node 804

Erstellt am: 27.03.2015 um 14:15 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Das Jahr 2014 steht ganz im Zeichen von kubischen Gehäusewürfeln und auch in 2015 werden wir noch einige Neuerscheinungen zu Gesicht bekommen. Mit dieser neuen Gehäuseform erschließen sich viele Möglichkeiten, Kreativität Ausdruck zu verleihen, womit bisher als unkonventionell geltende Designs auf den zweiten Blick dann doch interessant werden können. Hervor sticht Fractal Design mit dem Node 804, welches auf einem Zweikammer-Design basiert und somit Netzteil und Festplatten vom Rest der Hardware trennt. Unser Testexemplar kommt mit einem besonders großzügigen Fenster im Seitenteil daher und gibt damit den Blick auf das Innenleben frei - dabei kommen Mainboard und Grafikkarte natürlich besonders gut zur Geltung. Fractal Design kann aber mehr, als die Hardware (in zwei durch den Mainboardträger getrennten Kammern) unterbringen und macht das Node 804 wasserkühlungsfähig. Wer diese in sein Gehäuse integrieren möchte, kann gleichzeitig einen single 240 mm, einen single 280 mm und einen 120 mm Dualradiator, oder eben bis zu zehn Lüfter einsetzen. Dabei ist das Gehäuse kaum höher als ein µATX Mainboard und kann folglich auch maximal einen Vertreter dieses Formfaktors beherbergen. Was darüber hinaus im Node 804 alles seinen Platz findet und ob Fractal Design seinem guten Ruf gerecht wird, lest ihr auf den folgenden Seiten.