Scythe Iori

Erstellt am: 16.01.2015 um 13:45 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (2 Votes)

Mit der zunehmenden Integrationsdichte von Elektronik wird es immer leichter, leistungsfähige Computerhardware in kleinere Gehäuse einzusetzen. So lässt sich ein leistungsstarker PC auch im Wohnzimmer relativ unauffällig unterbringen. Da leistungsfähige Hardware der Temperatur ihren Tribut zollen muss, benötigt es auch zunehmend Kühler, die auch auf einem kleinem Raum eine hohe Kühlleistung bieten können. Mit dem Iori kommt von Scythe ein CPU-Kühler für genau dieses Anwendungsszenario. Mit einer maximalen Höhe von 117 mm inkl. des mitgelieferten Lüfters und einer Breite von 107 mm ist dieser Kühler ideal für kleine Systeme geeignet, die zum Beispiel in Gehäuse wie dem Bitfenix Prodigy oder Aerocool DS Cube eingebaut werden können. Scythe hat den Schwerpunkt des Kühlers auf eine verbesserte Hardwarekompatibilität und geringe Geräuschemissionen gelegt und kombiniert ihn mit einem besonders günstigen Straßenpreis von gerade einmal 25 Euro inkl. Mehrwertsteuer. Mit diesem Angebot machen die japanischen Kühler- und Lüfterspezialisten dieses Exemplar zum idealen Ersatz für lärmende Boxed-Kühler von AMD oder Intel. Wir haben die Leistungsfähigkeit des Kühlers untersucht und in diesem Bericht festgehalten.