Noctua NH-C14S

Erstellt am: 20.08.2016 um 12:00 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Im Marktumfeld von CPU-Kühlern herrscht eine Vielfalt, die es jedem Käufer zuerst einmal schwer macht, das optimale Produkt für seine Bedürfnisse zu finden, da jedes Modell seine eigenen Vorzüge bietet. Zu den besten Produkten gehören zweifelsohne Modelle von Noctua - ein Unternehmen aus Österreich mit Engagement und Erfahrung bei CPU-Kühlern und Lüftern (hier ein Beispiel). Resultat der Anstrengungen ist ein Gesamtpaket, das stets durch eine ausgeglichene Geräuschkulisse bei für die Größenverhältnisse hervorragender Kühlleistung überzeugt. Die angewandte Expertise auf große wie kleine Kühler kann es dem Kunden erleichtern nahezu "blind" zuzugreifen und auf keiner Weise enttäuscht zu werden – Nichts anderes haben auch unsere bisherigen Tests von Noctuas Produkten gezeigt, seien es Kühler oder Lüfter. In diesem Test schauen wir uns mit dem NH-C14S ein Produkt des oberen Mittelfelds an und erlauben uns den Vergleich mit dem bereits von uns untersuchten NH-D15. Während wir für den NH-D15 derzeit einen Straßenpreis von etwa 85 Euro im Preisvergleich vorfinden, kann der NH-C14S für bereits erstanden werden.

Der NH-C14S fühlt sich vor allem dort zu Hause, wo ein NH-D15 aufgrund seines Platzbedarfs im Computergehäuse nicht untergebracht werden oder ein anderes Raumkonzept einen unterstützenden Luftstrom nicht bereitstellen kann. Dieser Kühler gehört in die Kategorie "Top-Blower", was mit der Richtung des Luftstroms zu tun hat und dem Namen entsprechend von oben auf die CPU gerichtet ist. Dabei ist diese Ausrichtung selbstverständlich keine strikte Vorgabe, denn die Möglichkeiten sind dank intelligentem Design vielfältig. Nicht nur, dass sich der Kühler auf einem Intel-basierenden System in 90° Schritten gedreht auf der CPU montieren lässt, auch die Montagemöglichkeiten des Lüfters können je nach Bedarf gestaltet werden. Der Hersteller war so freundlich uns einen zweiten Lüfter der NF-A15 PWM Serie zukommen zu lassen, so dass sich die Anzahl der Montagemöglichkeiten weiter erhöht und wir uns in diesem Artikel mit sogenannten "push-pull" Variationen auseinandersetzen können, die auch bei Tower-Kühlern für ein Leistungsplus sorgen. Wie nah dabei der etwa 15 Euro günstigere NH-C14S an die Leistung des Flaggschiffs der Produktpalette heranreicht, erfahrt ihr in diesem Test.