Ozone Strike Battle

Erstellt am: 27.09.2016 um 10:00 Uhr von Marco Schaarschmidt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Beitragsseiten

Technischer Überblick

Tenkeyless-Tastaturen werden manchmal auch als 80%-Tastaturen bezeichnet und sind in die Kategorie der kompakten Eingabegeräte einzuordnen. Der Begriff bezieht sich dabei auf den Vergleich mit einer herkömmlichen und nach ISO-Standard aufgebauten Full-Size-Tastatur, wobei aufgrund des Verzichts auf einen Nummernblock ca. 20 % der Tasten entfallen. Mit einer Länge von lediglich 35,1 cm und einer Breite 12,3 cm kommt das Gehäuse der Strike Battle nahezu rahmenlos daher. Als speziell für PC-Spieler von Ozone beworben, eignet sich die Strike Battle, den Abmessungen sei Dank, hervorragend als mobile Tastatur für LAN-Partys oder auf Schreibtischen mit engen Platzverhältnissen, vorausgesetzt der Nummernblock ist für den vorgesehenen Anwendungszweck nicht essentiell vonnöten. Im direkten Vergleich mit anderen Tenkeyless-Vertretern offenbart sich, dass die Strike Battle mit ihren geringen Abmessungen kaum zu unterbieten ist. Bekanntere Modelle wie die Cooler Master CM Storm Quick Fire Rapid-I (35,9(L) x 13,8(B) x 3,9(H) cm) oder die 4C Ultimate (39,4 (L) x 15,4 (B) x 2,9 (H) cm) von Das Keyboard fallen allesamt voluminöser aus. Eine Sondierung des Marktes für Tenkeyless-Tastaturen zeigt außerdem, dass sich die Strike Battle mit einem Straßenpreis von  82 € nicht weit entfernt von den Einstiegspreisen mechanischer Tastaturen bewegt, eine für diese Bauart außergewöhnliche Gegebenheit. Während die Ducky Shine 3 mittlerweile nicht mehr produziert wird, muss die potentielle Käuferschaft mit 110 € für die Cooler Master CM Storm Quick Fire Rapid-I oder 140 € für die Das Keyboard 4C Ultimate deutlich mehr Geld investieren.

Vertrieben wird die Ozone Strike Battle im deutschsprachigen Raum und mit entsprechendem Tasturlayout in drei verschiedenen Ausführungen. Neben der bereits erwähnten Bestückung mit Cherrys MX-Schaltern der Typen Red und Brown existiert noch eine Sonderausführung mit rot eloxierter Oberfläche aus Aluminium. Als weitere Modellausführungen bewirbt Ozone die Strike Battle auf der Umverpackung wahlweise auch mit schwarz und blau codierten MX-Schaltern. Bis zum heutigen Stand hat es jedoch keine dieser Versionen bis in den deutschsprachigen Einzelhandel geschafft.

  Ozone Strike Battle
Größe (L × B × H) 351 x 123 x 34,59 mm
Anschluss USB 2.0
Kabellänge  1,50 m
Tastatur-Größe /-Typ Tenkeyless, 88 ISO
Multimediatasten -
Zusatzfunktionen (FN) Profilauswahl, Polling Rate (125 Hz -1000 Hz),Verzögerungszeit/Wiederholrate (1 ms - 16 ms), Gaming-Mode, Multimedia (Öffnen, Abspielen/Pause, Stopp, Vor, Zurück), Lautstärkeregulierung(lauter, leiser, stumm), Beleuchtung
Schalter Cherry MX-Brown
Tastenkappen Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Key-Rollover N-KRO
Programmierung 5 Tastaturprofile, 30 Makrofunktionen
Hintergrundbeleuchtung Rot, einfarbig
Beleuchtungsmodi  0 %, 30 %, 70 %, 100 %, Atmungseffekt
Lieferumfang Handbuch, Aufkleber
Gewicht 685 g
Preis (09/2016)    ab 82 €

Das dem Lieferumfang beiliegende Handbuch ist wie die Tastatur selbst minimalistisch gehalten und setzt den Anwender lediglich über die Kerneigenschaften der Tastatur und die hauseigene Treibersoftware in Kenntnis. Letzteres liegt nicht als physikalisches Medium vor und muss gesondert über die Herstellerwebseite bezogen werden. Nicht obligatorisch, aber von Ozone bereits in der Vergangenheit so gehandhabt, ist die Dreingabe eines Aufklebers mit dem Logo des Herstellers.

Auf der nachfolgenden Seite werden die äußeren Details der Ozone Strike Battle vorgestellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.