Noctua NH-D15

Erstellt am: 13.02.2016 um 15:15 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.75 (2 Votes)

Praxistest: Montage

 

Die Montage der SecuFirm 2 Sockelhalterung kann auf Intel basierenden Systemen in allen vier Ausrichtungen erfolgen, wovon wir uns für diejenige entscheiden, mit der die Lüfter zu den I/O-Anschlüssen hinausblasen. Da die Schrauben mit der Stabilisierungsplatte eine Einheit bilden, kann diese schnell unter dem Sockel platziert werden. Mit den schwarzen Abstandshaltern und den Haltebügeln des CPU-Kühlers ist nach der Fixierung mit den mitgelieferten Muttern die Montage schon fast abgeschlossen. Auf AMD basierenden Systemen ist die Montage vergleichbar einfach gestaltet und binnen drei Minuten erledigt. Kompatibilitätsschwierigkeiten konnten wir an dieser Stelle noch keine ausmachen.

Nach dem Auftragen der Wärmeleitpaste (Arctic Silver MX-5) auf den Prozessor setzen wir zunächst den Kühlturm auf und verschrauben diesen. Anschließend setzen wir den Arbeitsspeicher, der bereits um einen Teil seinen Heatspreaders reduziert wurde, in die vorgesehenen Steckplätze der Hauptplatine. Zum Schluss montieren wir noch die Lüfter am Kühler und müssen eine starke Erhöhung des gesamten Aufbaus bedingt durch den Arbeitsspeicher feststellen. Dieses unvermeidbare Übel stellt dadurch natürlich besondere Anforderungen an das Platzangebot des eigenen Gehäuses, welches mindestens 170 mm Platz für den CPU-Kühler bereithalten sollte. Für die Verkabelung nutzen wir den beigelegten Y-Adapter, an dem wir komfortabel beide PWM-Lüfter an den PWM-Anschluss der Hauptplatine anschließen können.

Aufgrund der Anordnung der PCI-Express Steckplätze auf der Hauptplatine kann eine Grafikkarte auch im oberen Steckplatz montiert werden, jedoch nur, wenn auf der Rückseite keine Kühler montiert sind. Der obere x1 PCI-Express Steckplatz kann allenfalls nur noch für sehr niedrige Steckkarten oder gar nicht genutzt werden. Darüber hinaus werden in unserem Testsystem keine wichtigen Anschlüsse durch den Kühler blockiert. Noctua bietet auf der eigenen Internetpräsenz eine Kompatibilitätsliste, deren Umfang als einzigartig unter allen CPU-Kühlerherstellern bezeichnet werden kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok