Preiswert und sicher im Internet einkaufen

Erstellt am: 24.07.2013 um 19:00 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

 

Preiswert und sicher im Internet einkaufen

Am 19. Juni 2013 sorgte ein Satz der Bundeskanzlerin für Hohn und Spott: "Das Internet ist für uns alle Neuland". Hintergrund waren die Überwachungsaktivitäten der Vereinigten Staaten von Amerika, die kurz vor dem Eintreffen des amerikanischen Präsidenten in Deutschland publik wurden. Doch war die Aussage der CDU-Politikerin so falsch, dass man es ihr Übel nehmen muss? Der Ausbau des Internets zählt zu den am größten wachsenden Märkten und damit auch zu einer immer größer werdenden Anzahl an Gaunern, für die sich hier neue Möglichkeiten erschließen. Die Internetanschlüsse werden immer günstiger, und nur wenige Menschen verzichten heute auf diesen Zugang zum World Wide Web. Wer sich jahrelang entweder dagegen gewehrt hat, oder erst kürzlich in einer ländlichen Region durch den Netzausbau die Möglichkeit hat, sich einen heimischen Internetanschluss zuzulegen, kann durchaus das Internet als Neuland sehen. Dabei hat dieser "Neuankömmling" vielleicht nicht die Entwicklung der letzten Jahre verfolgt und kann nun in die vielen Fallen tappen, die alte Hasen schon lange meiden. Die beste Hilfestellung in diesem Bereich geben Preisvergleiche, wie z.B. Auspreiser.de, auf den wir im Folgenden etwas näher eingehen werden.

Wir richten uns mit diesem Artikel nicht nur an die Neulinge, sondern auch an alle, die ihr Wissen erweitern möchten. Das Thema ist "Preiswert und sicher im Internet einkaufen", womit wir auf verschiedene Aspekte beim Einkaufen von zu Hause aus eingehen möchten. "Eine repräsentative Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) kommt zu dem Ergebnis, dass zwar 86 Prozent der Deutschen online einkaufen, doch nur ein Bruchteil allumfassend mit den Eigenschaften des Internethandels vertraut ist." (Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband, Mai 2013) Dabei ist es ganz gleich, ob dies über einen klassischen Computer, einen Laptop oder sogar ein neuartiges Rundfunkgerät (Tablet-PC, Smartphone, Home-Entertainment-PC) geschieht. Wir möchten zeigen, dass durch das Einkaufen im Internet preisbewusste Käufer voll auf ihre Kosten kommen können, ohne sich dabei den Gefahren auf diesem Markt hilflos ausgesetzt sehen müssen. Auf den folgenden Seiten beschränken wir uns thematisch natürlich auf Computerhardware, was aber nicht heißt, dass unsere Tipps nicht auch auf andere Produktwelten angewandt werden können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok