Cooler Master GeminII SF524

Erstellt am: 23.07.2012 um 21:00 Uhr von Kai Tubbesing.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Top-Flow-Kühler erfreuten sich in der jüngsten Vergangenheit wieder zunehmender Beliebtheit. Nachdem sie noch vor etwa zwei Jahren bis auf wenige Ausnahmen komplett durch die Konkurrenz in Tower-Bauform verdrängt worden waren und vornehmlich ein Schattendasein in Form der seitens AMDs und Intels mitgelieferten Boxed-Kühler fristeten, wurde gerade durch den Wunsch vieler Anwender nach kleineren PC-Systemen erneut eine zu bedienende Marktnische geschaffen. In eben diese Nische stößt der Cooler Master GeminII SF524, der gegenüber seinem "kleinen Bruder", dem von uns bereits getesteten M4, mehr Größe und zusätzlich ein Mehr an Leistung verspricht, wodurch er besonders für den Einsatz in kleinen Gaming- und Desktop-Systemen interessant erscheint. Mit fünf 6 mm-Heatpipes und einem ungewöhnlichen Aufbau der Lamellen haben wir hier einen Kühler in unser Testlabor geholt, der die Lücke zwischen sehr kleinen und flachen Modellen aus dem Mini-PC-Bereich und den großen Tower-Kühlern für maximale Leistungsfähigkeit zu schließen versucht. Ob ihm das gelingt, erörtern wir auf den folgenden Seiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok