Aerocool Dead Silence Cube - 03 - Äußere Details

Erstellt am: 09.10.2014 um 10:45 Uhr von Thomas Radigk.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Beitragsseiten

Äußere Details

 

Die bereits bei der Beschreibung des Lieferumfangs beschriebene (zusätzliche) Abdeckung besteht aus einer Wabenstruktur mit darunter installiertem Staubfilter. Um sie einzusetzen, wird die vorinstallierte Platte entfernt und die Arretierung entnommen, um sie anschließend bei der anderen Abdeckung zu verwenden - schnell und unkompliziert. Während die Vorderseite frei von Auffälligkeiten bleibt, bringt Aerocool neben den schon zum Standard gewordenen zwei USB 3.0-Anschlüssen auch noch zwei weitere USB-Anschlüsse der vorhergehenden Generation unter. Lobenswert ist ihr Abstand zueinander, denn so können auch breitere USB-Sticks den nächsten Steckplatz nicht blockieren. Auf der linken Seite befinden sich die zwei ebenfalls üblichen Audiobuchsen für Mikrofon und Kopfhörer in HD-Ausführung sowie ein großer, im Betrieb blau beleuchteter Powertaster nebst einen kleinerem Resettaster. Zwischen diesen Elementen befindet sich eine HDD-LED, die bei Aktivität der Festplatte mit rotem Licht auf sich aufmerksam macht.

Damit die Vorderseite des Gehäuses ein möglichst schlichtes Design erhalten kann, verzichtet Aerocool auf eine große Lüfteröffnung und platziert U-förmig Schlitze in der vorderen Abdeckung, durch die der Lüfter in der Front Luft ansaugen kann. Für das Netzteil existiert ein herausnehmbarer Staubfilter, wie wir ihn heute bei vielen Gehäusen vorfinden können. Er befindet sich zwischen Stahlkörper und dem Standfuß. Die viereckigen Gehäusefüße aus schwarzem Gummi fallen aus designtechnischen Gründen relativ schmal aus, was sich in unserem Test aber nicht negativ bemerkbar gemacht hat.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.